Thema: Stufenplan: Niedersächsischer Weg in einen neuen Alltag mit Corona —
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,
 
wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, ist die Zahl der in den Krankenhäusern und insbesondere auf den Intensivstationen behandelten Patientinnen und Patienten in Niedersachsen weiter rückläufig. Lag die Auslastung der Intensivbetten in Niedersachsen Mitte April noch bei rund 25 Prozent, betrug sie vorgestern nur noch 16 Prozent.
Angesichts dieser erfreulichen Entwicklung in Niedersachsen, hat die Landesregierung jetzt einen Plan aufgestellt, wie auf dieser Grundlage schrittweise viele Einschränkungen reduziert werden können. Zusammen mit Fachleuten aus mehreren Ressorts wurde ein Stufenplan erarbeitet: der ‚Niedersächsischer Weg in einen neuen Alltag mit Corona’. Es handelt sich um das bundesweit erste Gesamtkonzept dieser Art.
Dabei wurden die unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereiche wie Kita und Schule, Handel und Dienstleistungen, Gastronomie und Touristik, aber auch private Kontakte, Kultur, Sport und Freizeit und die Versammlungen neben- und übereinandergelegt. Bewertet wurde auch, welche Lockerungen nach welchem Zeitablauf gleichzeitig vertretbar erscheinen. Grundlage bleibt dabei der Infektionsschutz. Ausdrücklich wird auch darauf hingewiesen, dass bei einem verstärkten Infektionsgeschehen auch Verschärfungen erneut möglich sein können.
 
Die geplanten Lockerungen setzen voraus, dass in allen Bereichen strenge Hygienevorgaben und Mindestabstände eingehalten werden. Mund-Nasen-Bedeckungen werden wohl in allen Stufen weiterhin Pflicht bleiben – beim Einkauf und in Bussen und Bahnen.
 
Gerne stelle ich Ihnen –>hier<– den Zeitstrahl der geplanten Lockerungen/Maßnahmen zur Verfügung.
Die dazugehörigen Verfügungen, die die jeweiligen Lockerungen/Maßnahmen rechtskräftig machen, sende ich Ihnen wie gewohnt zeitnah zu, sobald mir diese vorliegen.
 
Für weitere Fragen stehe ich Ihnen weiterhin gerne zur Verfügung.

Alles Gute, bleiben Sie behütet und gesund!

Ihr

Torsten Jung
Wirtschaftsförderer
Tel.: 0511 4600-406